Geocatching „Das Mysterium der verschwundenen Karotten“ („Le mystère des carottes disparues“)

Das Geocatching mit dem Sie Croissy-sur-Seine „la maraîchère“ entdecken!

Download PDF

Download GPX

Download KML

Beschreibungen und Fragen

Start – „Chanorier“

Kehren Sie an den Ort des Verbrechens zurück…
Wenn Sie vor dem Schloss stehen, wenden Sie sich nach links und gehen Sie am „La Verrière“ vorbei. Gehen Sie in die Mitte des Parks zum Gemüsegarten „potager expérimenatl“, wo der Karottenraub unserer Gemüsegärtnerin stattgefunden hat. Untersuchen Sie den Tatort aufmerksam, vor allem die Info-Schilder, die Ihnen den entscheidenden Hinweis zur Beantwortung der ersten Frage geben werden!

A: WIEVIELE BEINE HABEN INSEKTEN?

1. Etappe – Das Rathaus „Hôtel de ville“

Verlassen Sie den Park indem Sie rechts am Gemüsegarten entlang laufen und das grüne Tor benutzen. Laufen Sie nach links bis zum Zebrastreifen. Stopp! Drehen Sie sich um…Haben Sie den Schatten auf der Mauer gesehen? Sie sind nicht allein! Sie werden verfolgt… Überqueren Sie den Zebrastreifen der Rue Paul Demange und laufen Sie auf der Avenue de Verdun geradeaus, die Sie bis zum „Hôtel de Ville“ führt. Das Rathaus ist das Werk der Architekten Xavier Fabre, Vicent Speller und Philippe Pumain und wurde 2000 eröffnet. Es scheint, als ob der Dieb unterwegs ein paar Karotten verloren hat! Sie waren viel zu groß für ihn…

B: WIEVIELE GROẞE KAROTTEN HAT DER DIEB VERLOREN?

2. Etappe – Die Kirche „Église Saint-Léonard“

Kehren Sie dem Rathaus den Rücken zu und verfolgen Sie die Ermittlung Richtung Kirche. Der Stil der Kirche, die die alte Pfarrkirche ersetzt, ist ungewöhnlich. Die Blendarkaden, die Fensterrose und die doppelten Fensteröffnungen sind ein Kompositum des Neugothischen Stils, das Ergebnis des zunehmenden Gefallens der Intellektuellen des 19. Jahrhunderts am Mittelalter.

C: WIEVIELE UHREN SIND AUF DER KIRCHENFASSADE ZU SEHEN (minus 1)?

3. Etappe – Das alte Postamt

Folgen Sie der Avenue du Maréchal Foch. Sie gelangen in das von Geschäften, Boutiquen und Restaurants belebte Stadtzentrum! Lassen Sie sich nicht ablenken und suchen Sie auf der ungeraden Hausnummernseite das alte Postamt „Postes et télégraphes“.
Haben Sie es entdeckt? Dieses Gebäude ersetzt das alte, zu klein gewordene Postamt. Die Fassade wird von einer Keramikinschrift nebst einer Uhr und eines Barometers geziert. Am Ende werden alte Telefonmarken ausgestellt.

D: WIE IST DIE NUMMER DER 2. MARKE AUF DER RECHTEN SEITE? (bilden Sie die Quersumme, 22 = 2+2=4)

4. Etappe – Der Park „Parc Leclerc“

Folgen Sie der Strecke und betreten Sie den Park „Parc Leclerc“. Suchen Sie die Liebe und beantworten Sie diese Frage:

E: WIEVIELE BUCHSTABEN HAT DER VOLLSTÄNDIGE NAME DES BILDHAUERS VON „LA RENCONTRE“ (mal 3)?

5. Etappe – Die Rue Péron

Verlassen Sie den Park sofort zu Ihrer Linken, überqueren Sie den Zebrastreifen der Rue de Seine, biegen Sie links und anschließend rechts in die Rue Péron ein. Beantworten Sie im Vorbeilaufen diese Frage:

F: WIE VIELE METER TRENNEN SIE VON DER AVENUE VERTE PARIS_LONDRES (nur die Dezimalstelle)?

6. Etappe – Die „Maison de Charité“

Folgen Sie der Rue Péron Richtung Place d’Aligre. Suchen Sie die Maison de Charité, ein großes, weißes Gebäude mit einer Glocke.

G: WIEVIELE JAHRE WAR DIESES HAUS UNBEWOHNT (plus 8)?

7. Etappe – Monet-Rundgang „Circuit Monet“

Denken Sie an Ihre Mission! Verlassen Sie den Platz „Place d’Aligre“ und folgen Sie der Rue Péron bis zur Seine. Werfen Sie einen Blick auf das Abbild des Monetwerks, das den „Chemin des Impressionnistes“ markiert.

H: IN WELCHEM JAHR IST CLAUDE MONET GEBOREN (geteilt durch 2 und bilden Sie die Quersumme)?

 

8. Etappe – Der Park „Parc Chanorier“

Spazieren Sie nach links entlang der Seine bis zur Anlegestelle. Der Bau zahlreicher Villen charakterisiert die Wende des 19. Jhs zum 20 Jh. Die verwendeten Stile tragen zum historischen Repertoire – neogothisch, Trend der Renaissance -, aber auch zum Regionalismus, pittoresken und zur kurbadischen Architektur bei. Erklimmen Sie die Treppen durch den Park Richtung Schloss.

Beim Verlassen sehen Sie auf Ihrer Rechten die Kapelle Saint-Léonard, die Träger von Konzerten oder Ausstellungen ist, unter anderem von Romantischen Festen „Fêtes Romantiques“.

I: ZUR ERFÜLLUNG EINES WUNSCHES MUSS MAN EIN STÜCK HOLZ (1), EINE KERZE (2) ODER EINE KETTE (3) ANFASSEN (die Zahl der Antwort plus 4)

 

9. Etappe – „Chanorier“

Kehren Sie zum Schloss zurück und betrachten Sie dessen Fassade. Dieses Schloss wurde für Paul Gauthier de Beauvais gebaut und folgt somit den alten Herrenhäusern von Croissy, die seit dem 16. Jh. aufkamen. 1869 wird der Park verkauft und aufgeteilt. Das Schloss wird 1936 von der Gemeinde aufgekauft. Die heute sichtbare Fassade konserviert das ursprüngliche Äußere, vor allem die Frontansicht mit dem schmiedeeisernen Balkon, der von Säulen mit Herkulesthemen gestützt wird.

J: WIEVIELE HERKULES‘ WERDEN GEZEIGT?

Möge wie bei Herkules die Kraft des Nemeischen Löwen mit Ihnen sein um dieses Rätsel zu lösen! Ersetzen Sie die Buchstaben durch die ensprechenden Antworten, die GPS-Daten verraten Ihnen den Standort des mysteriösen Diebs:
G.BI7ADF, J.EHC51
____.______7_____________,_____.____________________51

Benutzen Sie die Maps-App Ihres Smartphones um die Koordinaten einzugeben (inkl. Punkt und Komma).

Fertig? Finden Sie das Versteck! 
Gefunden? HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!