Espace Paul-et-André-Vera, ein kleiner Tempel des Art déco - Saint Germain Boucles de Seine

Espace Paul-et-André-Vera, ein kleiner Tempel des Art déco
2 rue Henri IV
78100 Saint-Germain-en-Laye

01 30 87 20 75

Der Espace Paul-et-André-Vera, ein Museum und Ausstellungsort, würdigt die gleichnamigen Brüder und Künstler aus Saint-Germain, die durch ihre Talente die dekorative Kunst geprägt haben.

Paul (1882-1957), Maler und Dekorateur, und André Vera (1881-1971), Gartentheoretiker, trugen zum Einfluss der dekorativen Kunst bei, zwischen kubistischer Avantgarde und Tradition des französischen Klassizismus.

Dank einer Spende von André Vera an die Stadt im Jahr 1968 können Pauls Kunstschätze (Tapisserie, Keramik, Illustrationen, Aquarelle etc.) sowie die Gartenprojekte der Brüder während der Zwischenkriegszeit entdeckt werden.

Das Innere ihres Esszimmers und Ihres Büros wurden rekonstruiert und ist identisch mit dem in La Thébaïde, ihrem Anwesen in Saint-Germain-en-Laye, das vom Architekten und Dekorateur Jean-Charles Moreux vollständig eingerichtet wurde. Der Atelier-Fonds wird jährlich wechselnd gezeigt.

Regelmäßig finden hier Sonderausstellungen statt, wie z.B. 2017 die Ausstellung des Künstlers Hieronymus Bosch und sein berühmtes Werk Der Gaukler.

Öffnungen

Ganzjährig, jeden Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag.
Samstags und sonntags 15 -19 Uhr.

Preise

Kostenlos.

Nicht zu versäumen