Kirche Saint-Vigor

Kirche Saint-Vigor
17 bis, route de Saint-Cyr
78160 Marly-le-Roi

01 39 58 49 00

Zu Beginn des Baus des Schlosses (1679-1685) verfügte Marly nur über eine kleine, im 11. Jahrhundert erbaute Kirche. Ludwig XIV. ließ sie abreißen und spendete den Einwohnern von Marly ein neues Gotteshaus, die Kirche Saint-Vigor.

Die 1688 vom Architekten Jules Hardouin-Mansart erbaute Kirche Saint-Vigor ist stark von einem der letzten Werke des Künstlers inspiriert, der Kirche Notre-Dame in Versailles.

Im Inneren ist die Kirche reich verziert: Der Marmoraltar mit Engelsstatuen (seit 1905 unter Denkmalschutz) stammt aus der ehemaligen Kapelle von Versailles. Gerüchten zufolge heiratete Ludwig XIV. Madame de Maintenon vor diesem Altar.

Unter einer Stufe des Chores liegen die sterblichen Überreste von Bontemps, dem ersten Kammerdiener des Königs und Gouverneur von Marly und Versailles. Rechts neben dem Altar vor der Sakristei befindet sich die Kreuzigungskapelle, wo Christus am Kreuz auf einem Träger ruht, der die Rückenlehne des Sitzes Ludwigs XIV. in der Kirche war.

Öffnungen

Ganzjährig, täglich.